http://www.rueschlikon.ch/de/verwaltung/aemter/welcome.php?amt_id=14703
16.07.2019 00:47:57


Kinderkrippe Suntenwiese

Adresse: Pilgerweg 39, 8803 Rüschlikon
Telefon: 044 724 72 42
Telefax: 044 724 72 41
E-Mail: kinderkrippe.suntenwiese@rueschlikon.ch
Homepage: http://www.schulerueschlikon.ch/de/angebote/krippe/
Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 06:45 - 18:15 Uhr
Kontakt: Sandra Schaufelberger (Leiterin)

Quali Kita

Sinn und Zweck der Kinderkrippe
Die UNO-Kinderrechtskonvention, welche für die Schweiz am 16. März 1997 in Kraft getreten ist, erklärt die ausserfamiliäre Kinderbetreuung zur staatlichen Aufgabe (Art. 18). Dadurch sollen insbesondere das Kindswohl und die Gleichberechtigung von Frau und Mann gefördert werden. In diesem Sinne stellt die Gemeinde Rüschlikon Familien und ihren Kindern die Kinderkrippe Suntenwiese zur Verfügung. Die Gemeinde Rüschlikon ist davon überzeugt, mit der Kinderkrippe eine fortschrittliche und zeitgemässe Lösung anzubieten. Zweck der Kinderkrippe ist die professionelle Ganztagesbetreuung für Kinder im Alter von zwölf Wochen bis zum Kindergarteneintritt. Ziel der Kinderkrippe ist das Wohl der ihr anvertrauten Kinder, so dass die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder gefördert wird.

Aufnahmevoraussetzung
Der Inhaber der elterlichen Sorge muss Wohnsitz in der Gemeinde Rüschlikon haben. Über allfällige Ausnahmen entscheidet die Krippenleitung und die vorsitzende Person der Kommission Betreuung. Die Kontaktaufnahme läuft über die Krippenleiterin.

Anmeldung und Warteliste
Anmeldungen sind mit dem entsprechenden Formular an die Krippenleitung zu richten. Für die Aufnahme in die Warteliste ist eine Einschreibegebühr von Fr. 200.00 zu entrichten, die nicht zurück erstattet wird. Die Aufnahme wird schriftlich bestätigt. Die Warteliste wird nach Eingang der Anmeldung und nach Bezahlung der Einschreibegebühr geführt.

Die Unterlagen für eine Anmeldung kann bei der Kinderkrippe angefordert werden. Eine Besichtigung der Kinderkrippe ist nach telefonischer Terminvereinbarung jederzeit möglich.

Betreuungszeiten und -anteile
Die Kinderkrippe bietet folgende Betreuungsmodelle an:
Vormittags: 06:45 - 12:00 Uhr (50%)
Vormittags: 06:45 - 14:00 Uhr (70%)
Ganzer Tag: 06:45 - 18:15 Uhr (100%)
Nachmittags: 12:00 - 18:15 Uhr (70%)
Nachmittags: 14:00 - 18:15 Uhr (50%)

Aus pädagogischen Gründen ist ein Aufenthalt in der Kinderkrippe von weniger als drei Halb-Tagen (150%) nicht möglich. In der Regel müssen die Betreuungstage aneinanderhängend sein.

Kindergruppen und Räumlichkeiten
Pro Tag werden durchschnittlich 20 Kinder in zwei altersgemischten Gruppen betreut. Davon sind maximal 4 Kinder unter 18 Monate alt. Beide Gruppen verfügen über grosszügige, kindergerecht eingerichtete Räumlichkeiten mit Nischen für freies Spielen, für Rollen- oder Konstruktionsspiele, zum Toben oder zum Kuscheln. Die in den oberen Gruppenraum integrierte Küche ist ein Qualitätsmerkmal der Kinderkrippe. Das „Drei-Raum-Konzept“ garantiert die individuelle Ruhezeit der Kinder.

Sozialpädagogische Grundsätze
Die Leitung der Kinderkrippe und alle Betreuerinnen arbeiten mit folgenden sozialpädagogischen Grundsätzen im Alltag der Kinderkrippe:

Ich-Kompetenz
Wir fördern das Verantwortungsbewusstsein und die Selbstsicherheit des Kindes durch individuelles Begleiten zur Selbständigkeit.
Wir schaffen Raum zur Entwicklung und Unterstützung der persönlichen Stärken des Kindes.

Sozial-Kompetenz
Im rücksichtsvollen Umgang miteinander und mit offener Kommunikation helfen wir den Kindern dem Gegenüber tolerant zu begegnen.

Erziehungshaltung
Freiräume geben und Grenzen setzen sind für uns wichtige Instrumente, um den Kindern im Zusammenleben klare Strukturen zu vermitteln.

Emotionale Sicherheit
Viel Bedeutung schenken wir dem gegenseitigen Vertrauen und dem Wohlbefinden in der Gruppe und in den Krippenräumlichkeiten. Zu jeder Zeit werden den Kindern Geborgenheit und Konstanz zugesichert.

Tagesgestaltung
Wir legen Wert auf ein Gleichgewicht zwischen Ruhe und Aktivität in der Tagesstruktur. So setzen wir dem freien Spiel gezielte Themenbehandlungen und Rituale entgegen.
Die regelmässige Thematisierung von pädagogischen Themen und die Durchführung von Supervisionen mit dem Betreuungsteam garantiert die Qualitätssicherung der Betreuung.

Label QualiKita
Seit September 2015 wird die Kinderkrippe Suntenwiese unter dem Label „QualiKita“ geführt. Die regelmässigen Audits und beflissene Erarbeitung der Entwicklungsbedarfe sowie die kontinuierliche Thematisierung von pädagogischen Themen, die Durchführung von Supervisionen oder Fallbesprechungen mit dem ganzen Betreuungsteam garantiert höchste Qualität in der Betreuung der Kinder. Nähere Informationen über die Einstufung der Kinderkrippe erfahren Sie auf der Homepage „Quali-kita.ch“. 

Eintritt in die Kinderkrippe
Aufgrund der pädagogischen Arbeitsweise der Kinderkrippe wird darauf Wert gelegt, dass genügend Zeit zum Einleben in die Kinderkrippe eingeräumt wird. Bei Kindern unter zwei Jahren betrifft das die ersten sechs Wochen. Bei Kindern über zwei Jahren betrifft es die ersten drei Wochen. In einem persönlichen Gespräch wird diese Zeit mit den Eltern zusammen geplant. Erst nach dem Einleben können die Eltern mit der vollen Abdeckung der Betreuung durch die Kinderkrippe rechnen.

Krippenpersonal
Pro Gruppe sind zwischen 3-4 Betreuerinnen anwesend. Die Mitarbeiterinnen zeichnen sich durch ihre Persönlichkeit, ihre erzieherische Befähigung und ihre Ausbildung für diese Aufgabe als geeignet. So verfügen für ihre Tätigkeit sowohl die Krippenleitung, wie auch die Betreuerinnen über eine abgeschlossene, eidgenössisch anerkannte Ausbildung im Bereich Kinderbetreuung. Die Kinderkrippe stellt vier Ausbildungs- und einen Praktikumsplatz zur Verfügung.

Betriebsferien und Feiertage
Am Freitag nach Auffahrt, während der 29., 30. und 31. Kalenderwoche (1., 2. und 3. Schulsommerferien-Woche von Rüschlikon) und vom 25.12. bis 2.1. sowie an allgemeinen Feiertagen bleibt die Kinderkrippe geschlossen.

Taxen
Die Monatspauschale wird nach dem Bruttoeinkommen und dem Vermögen beider Eltern bemessen und jährlich neu festgelegt. Im Konkubinat lebende Paare werden gleich behandelt wie verheiratete Paare. Die Taxen sind als Monatspauschale im Voraus zu entrichten.



Personen

NameFunktionTelefon
Schaufelberger, SandraLeiterin044 724 72 42


zur Übersicht