Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Mitteilungen aus der GR-Sitzung vom 11. November 2020

19. November 2020

An seiner Sitzung vom 11. November 2020 hat der Gemeinderat unter anderem folgende Beschlüsse gefasst:

Ortsmuseumskommission - Ersatzwahl
Reto Bachthaler, Mitglied der Ortsmuseumskommission, hat aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt aus der Kommission per Ende November 2020 eingereicht.
Die Ortsmuseumskommission schlägt als neues Mitglied Frau Krisztina Ferenczi, wohnhaft in Rüschlikon, vor. Krisztina Ferenczi ist mit ihrem breit gefächerten beruflichen Hintergrund eine optimale Ergänzung und Bereicherung der Ortsmuseumskommission.
Der Gemeinderat hat Krisztina Ferenczi als neues Mitglied der Ortsmuseumskommission für den Rest der Amtsdauer 2018-2022 gewählt. Reto Bachthaler wird für seine grosse und geschätzte Mitarbeit in der Ortsmuseumskommission der beste Dank ausgesprochen.

Bahnhof Nord - Kreditfreigaben und Genehmigung Projektorganisation
An der Urnenabstimmung vom 27. September 2020 haben die Stimmberechtigten der Realisierung des Projekts Bahnhof Nord und dem Verpflichtungskredit in der Höhe von Fr. 20'988'800, mit einem Ja-Anteil von knapp 80 %, zugestimmt. Der Gemeinderat hat auf Antrag des Liegenschaftenvorstands diverse Kreditfreigaben zulasten Investitionsrechnung und Investitionsplan 2020/2021 freigegeben, vorbehältlich der Genehmigung des Budgets 2021 anlässlich der GV vom 03.12.2020. Gleichzeitig hat der Gemeinderat die Projektorganisation genehmigt.

Bushaltestelle Weidstrasse - Genehmigung Projekt
Im Rahmen der BUWAHAR Bushaltestellen auf dem Rüschliker Gemeindegebiet hat der Gemeinderat die Kosten für die Bushaltestelle Weidstrasse im Betrage von Fr. 467'000 freigegeben. Der Baubeginn wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 sein.

Sicherheitszweckverband Kilchberg-Rüschlikon - Budget 2021
Der Gemeinderat hat das Budget 2021 für den Sicherheitszweckverband Kilchberg-Rüschlikon genehmigt. Für den Bereich Feuerwehr wird ein Aufwand von Fr. 1'153'600 und ein Ertrag von Fr. 45'000 veranschlagt, was einen Nettoaufwand von Fr. 1'108'600 (Budget 2020: Fr. 1'009'220) ergibt.
Für den Bereich Seerettungsdienst wird ein Aufwand von Fr. 150'400 und ein Ertrag von Fr. 41'500 veranschlagt, was einen Nettoaufwand von Fr. 108'900 (Budget 2020: Fr. 113'880) ergibt.
Für den Gesamtverband wird ein Aufwand von Fr. 1'305'600 und ein Ertrag von Fr. 86'500 veranschlagt, was einen Nettoaufwand von Fr. 1'219'100 (Budget 2020: Fr. 1'123'300) ergibt. Die Gemeindeanteile betragen Fr. 711'676.65 für Kilchberg resp. Fr. 507'423.35 für Rüschlikon.

Zugehörige Objekte

Name
Mitteilungen_aus_der_GR-Sitzung_vom_11.11.2020.pdf Download 0 Mitteilungen_aus_der_GR-Sitzung_vom_11.11.2020.pdf
scroll up