Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Parkierungskonzept

Rüschlikon plant einheitliches Parkierungskonzept
Für die Parkierung gibt es in Rüschlikon derzeit rund ein Dutzend verschiedene Regimevarianten,
aber noch kein einheitliches Gesamtkonzept. Probleme bereiten vor allem das Abstellen von Fahrzeugen durch Pendler und die Dauerparkierung auf öffentlichem Grund. Nun legt der Gemeinderat ein Parkierungskonzept und eine Verordnung vor. Diese beinhalten die Neuorganisation der öffentlichen Parkfelder und sollen Anwohner sowie Gewerbebetriebe bevorzugt behandeln.

Wer heute in Rüschlikon auf öffentlichem Grund parkiert, findet unterschiedliche Parkgebühren und unterschiedlich markierte Parkfelder vor: Weiss markierte ohne Bewirtschaftung, Parkmöglichkeiten ohne Markierung in den Quartieren und weiss markierte Parkfelder mit unterschiedlicher zeitlicher Beschränkung. Ein einheitliches Gesamtkonzept wird auch nötig, weil das tägliche Fremdparkieren durch nicht in Rüschlikon wohnhafte Pendler und Dauerparkierer stark zugenommen hat. Dadurch steht tagsüber für Anwohner, Besucher und Gewerbetreibende zu wenig freier Parkraum zur Verfügung.

Einheitliches und gut verständliches Parkieren
Das geplante Parkierungskonzept sieht nur noch zwei Varianten mit gleichem Zeitraum und gleicher maximaler Parkdauer vor:

- In den Wohngebieten werden markierte und nicht markierte Parkfelder in die «Weisse Zone» überführt. Dort gilt täglich von 07:00 bis 19:00 eine kostenlose maximale Parkdauer von vier Stunden. Die Parkscheibe muss zu Kontrollzwecken angebracht werden. Besitzer einer Parkkarte der Gemeinde können zeitlich unbeschränkt parken. Nachts
kann ohne Parkkarte unbeschränkt parkiert werden. Damit soll die Verfügbarkeit der Parkplätze für die Anwohnenden verbessert werden und der quartierfremde Verkehr reduziert werden. Auf den Parkplätzen entlang der Kantonsstrassen (Bahnhofstrasse Abschnitt See-/ Nidelbadstrasse und Seestrasse) sind die Parkkarten nicht gültig. Es soll aber eine zeitliche Bewirtschaftung stattfinden. Diese ist durch den Kanton zu verfügen.

- Im Zentrum und auf den grossen Parkierungsanlagen Seebad, Bootshabe, Schiffstation, Marbach, Nidelbad, Langhaldenstrasse und Friedhof soll die maximale Parkierungsdauer ebenfalls vier Stunden betragen und zwischen 07:00 und 19:00 ab der zweiten Stunde kostenpflichtig sein: Diese kostet Fr. 1.00, die dritte und vierte Stunde jeweils Fr.
5.00. Ausserhalb dieser Zeiten kann kostenlos und zeitlich unbeschränkt parkiert werden. Parkkarten sind auf diesen gebührenpflichtigen Parkplätzen nicht gültig. Mit diesem Regime wird der Parkplatzumschlag verbessert, was insbesondere für die Kundschaft der Betriebe im Zentrum einen Nutzen bringt. Die Parkplätze Sportplatz Moos, Areal
Riemen sowie Schützenhaus werden nur zeitlich bewirtschaftet. Es gilt wie auf allen anderen Parkplätzen von Montag bis Sonntag von 7:00 bis 19:00 Uhr eine maximale Parkdauer von vier Stunden. Die Parkkarten sind auf diesen drei Parkplätzen nicht gültig.

Die Gebühren für die Parkkarten, welche online bezogen werden können, legt der Gemeinderat fest. Sie werden sich im Rahmen von 120 Franken pro Jahr bewegen. Zur Umsetzung des Parkierungskonzeptes erlässt die Gemeinde eine Parkierungsverordnung. Diese regelt das Abstellen von Motorfahrzeugen bis 3.5 t auf öffentlichem Grund sowie die Vorgaben zum Bezug einer Parkkarte.

Das Parkierungskonzept soll im Juni 2021 durch die Gemeindeversammlung verabschiedet werden. Bei einer Zustimmung werden die baulichen und betrieblichen Anpassungen umgesetzt und das neue Parkregime wird im Herbst 2021 in Kraft treten.

Informationsveranstaltung und öffentliche Auflage Der Gemeinderat führt zum Parkierungskonzept und der Parkierungsverordnung eine öffentliche Informationsveranstaltung durch. Diese findet statt am Dienstag, 3. November 2020, um 19.30 Uhr im Hotel Belvoir, Rüschlikon.

Zudem findet vom 4. November bis 4. Dezember 2020 eine freiwillige öffentliche Auflage statt.
Die Unterlagen liegen im Gemeindehaus, Pilgerweg 29, Abteilung Gesundheit/Sicherheit (2. Stock, Büro 206) auf und können während den ordentlichen Bürozeiten eingesehen werden. Während der Auflagefrist können sich alle in der Gemeinde Rüschlikon wohnhaften Personen sowie in der Gemeinde ansässigen Organisationen zum Parkierungskonzept und der Parkierungsverordnung äussern.

 

 

 

Dokumente

Name
Rüschlikon_Parkierungskonzept_Schlussbericht_29092020.pdf Download 0 Rüschlikon_Parkierungskonzept_Schlussbericht_29092020.pdf
Rüschlikon_Parkierungsverordnung_29092020.pdf Download 1 Rüschlikon_Parkierungsverordnung_29092020.pdf
Formular_Vernehmlassung_Parkierungsverordnung.pdf Download 2 Formular_Vernehmlassung_Parkierungsverordnung.pdf
Parkierungskonzept_inkl.Langhaldenstr_Situationsplan.jpg Download 3 Parkierungskonzept_inkl.Langhaldenstr_Situationsplan.jpg
scroll up