Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Inhalt

Bahnhof Nord - Generationenprojekt im Dorfzentrum

Am 27. September 2020 haben die Stimmberechtigten von Rüschlikon den Verpflichtungskredit im Umfang von rund 21 Mio. Franken zur Realisierung des Bahnhof Nord angenommen. Dieser ist aufgeteilt auf Ausgaben, die in den kommenden fünf Jahren anfallen. Mit einem durchschnittlichen Selbstfinanzierungsgrad von 80 % kann Rüschlikon diese Investition in die Zukunft gut verkraften.Rüschlikon erhält damit die einmalige Chance, den öffentlichen Raum rund um den Bahnhofplatz und den Weingartenpark attraktiver, funktionaler und barrierefrei zu gestalten. 

Aktuelle Planung:

Weingartenpark und -strasse (2021-2022):
Es entsteht ein naturnaher Park mit Magnolien, Wasserspiel und Pavillon. Das störende Geländer wird abgebrochen, Strasse und Trottoir werden auf das gleiche Niveau gelegt und verbinden als Begegnungszone (Tempo 20) mit teilweisem Einbahnverkehr den Park und die Weingartenstrasse.

Personenunterführung (2023-2024):
Die lang ersehnte Fussgängerverbindung der Dorfteile see- und bergseits der Bahn wird damit Realität. Die Unterführung wird abgesenkt und verlängert bis zum Pilgerweg. Oberlichter lassen Tageslicht herein und die Unterführung ermöglicht eine hindernisfreie Erschliessung der Perrons mit Rampen und Lift und eine Anbindung an den geplanten Nahversorger (Projekt «Bahnhof Süd»).

Bahnhofplatz und -strasse (2022-2025):
Rüschlikon erhält endlich einen attraktiven Ankunftsort mit Brunnen, Bäumen und Sitzgelegenheiten. Das historische Bahnhofgebäude wird von seinen Anbauten befreit; die Verkehrssituation wird mit einer Begegnungszone optimiert.

 

 

 

 

 

 

Dokumente

Name
Weisung_Abstimmung_27.09.2020_Bahnhof_Nord.pdf Download 0 Weisung_Abstimmung_27.09.2020_Bahnhof_Nord.pdf
Plan_Bahnhof_Nord.pdf Download 1 Plan_Bahnhof_Nord.pdf
scroll up